Wann

18. Oktober 2018

Wo

AURA Ibbenbüren

Maybachstr. 16 | 49479 Ibbenbüren

Meinungen

„Man erreicht die junge Zielgruppe ohne Streuverlust und kann auf kurzem Wege seine Markenbotschaft kommunizieren.“
Peter Schilken, Warsteiner-Gruppe (Warstein)

„Wir sind nicht auf jeder B2B-Messe. disco-contact ist das Branchentreffen für Discotheken und Clubs und ein Pflichttermin für uns.“
Nils Luther, Diageo Germany (Hamburg)

„Wir zeigen den Gastronomen, dass man qualitativ hochwertige Filler auch in Discotheken einsetzen kann. Die Nachfrage ist ja da! Die besten Clubs sind schon unsere Kunden. Der Gastronom will sich abheben.“
Philipp Raddatz, Thomas Henry (Berlin)

„disco-contact sehen wir als ideale Plattform, um der Club- und Discothekenszene die Krombacher Reliefflasche vorzustellken.“
Rüdiger Seifert, Krombacher Brauerei (Kreuztal-Krombach)

„So wie der BCB der große Treff für Bars ist, ist disco-contact der Meeting-Point für die, die rund um den Kanal Big Night Out arbeiten.“
Patricia Sung, Mast-Jägermeister (Wolfenbüttel)

„Der klassische Branchentreff. Das Who-is-Who gibt sich hier die Ehre. Wir freuen uns, hier zu sein – aber ganz schön anstrengend.“
Lutz Peters, tradediction (Essen) (Agentur für Berentzen)

„Sehr viele interessante Leute. Man sieht Innovationen, die die gesamte Branche nach vorne bringen können. Das Face-to-Face ist das Elementare, die Nähe ist es.“
Omid Shaker, Borco (Hamburg)

„Was mich total überrascht hat, ist die Aufnahmebereitschaft, die Herzlichkeit und die Unterstützung. Es lief alles reibungslos. Wir richten uns an eine ganz kleine Zielgruppe. Für die ist es eine Arbeitserleichterung.“
Michael Herkommer, Tender Barsysteme (München)

„Gut besucht! Freut mich immer wieder, die altbekannten Gesichter zu sehen.“
Christian Hass, EFAG – Ficken (Laupheim)

„Wie jedes Jahr gut besucht und sehr viele Innovationen auch von den Mitbewerbern.“
Kai Weber, UID (St. Wendel)

„Auch die großen Discotheken sind froh, uns wiederzusehen. Die Szene ist begeistert vom Auftritt der Feigling’s Fancy Flavours und vom neuen Sommerdrink 2015, Coco Biscuit mit Maracujanektar.“
Ludger Oberliesen, Behn (Eckernförde)

„Sehr vielversprechend, viele neue Kontakte – das wird uns bestärken, das Segment weiter zu bespielen.“
Tobias Klocke, TeamSpirit (Rheinberg)

„Die Fachbesucher, für die wir unsere drei Tools anbieten, zeigen großen Interesse – zu später Stunde wird die Messe zu einer großen Party.“
Lisa Nolte, Beam Deutschland (Frankfurt/Main)

„Wieder mal bombastisch etwas auf die Beine gestellt. Wild und schrill. disco-contact gehört zum Jahr wie Weihnachten und Ostern dazu.“
Heinz Hermeling, Getränke Essmann (Lingen)

„Spitze! Macht richtig viel Spaß und qualitativ sehr hochwertig.“
Max Albert, Steinigke Showtechnic (Waldbüttelbrunn)

„Super! Sehr interessant zu sehen, was andere Marken machen. Ich bin erstaunt, wie viele Leute zu uns kommen und nach Aktionen fragen.“
Philipp Mühlbauer, Passoã/TeamSpirit (Rheinberg)

„Es ist sachlicher als letztes Jahr. Da fing die Party früher an. Das ist diesmal besser.“
Jochen Müller, Gastromax (Landau)

„Sehr erfolgreich, sehr interessantes Publikum, sehr gute Kontakte – Daumen hoch! Die Messe entwickelt sich immer mehr zu einer richtigen Messe. Die Qualität der Stände zieht die Messe hoch.“
Christian Goergen, Trendcard (Wuppertal)

„Weniger Besucher als letztes Jahr, aber bessere. Und weniger Alkoholleichen. Wir kommen auf jeden Fall wieder.“
Markus Lienhart, Raumplusschall (Kirrweiler)

„Es ist gut, dass wir hier sind. Wir sind Fördermitglied des BDT. Da müssen wir Flagge zeigen. Die Gespräche, die wir geführt haben, waren sehr gut. Wo Getränke ausgeschenkt wurden, war natürlich mehr los.“
Joachim Mimler, Manitowoc Deutschland (Herborn)

„Es wird immer interessanter und größer. Das ist schon beeindruckend. Es kommen auch viele Szene- und Tagesgastronomen.“
Stefan Feldhaus, F & L Getränke (Hopsten)

„Optisch ein bisschen weniger, aber eine gute Veranstaltung.“
Marcus Gierkens, Pioneer Electronics (Willich)

„Sehr gut besucht, viele Entscheider. Sehr gute Stimmung und eine gute Party.“
Bruder Georg, Weihwasser (München)

„Mein erstes Mal. Sehr ausgelassen, sehr genussfreudige Menschen. Das Publikum ist klassisch mainstrem, aber offen für neue Trends.“
Axel vor dem Berge, Campari Deutschland (Oberhaching)

„Für uns die Möglichkeit, mit den Kunden in Kontakt zu treten. Für Desperados genau die Zielgruppe.“
Birgit Muhs, Heineken Deutschland (Berlin)

„Die Gespräche sind gut, aber es ist erschreckend leer. Unsere Laserseminare sind dagegen richtig voll.“
Werner Bankner, Lasertec Showlaser (Bochum)

„Gute Termine mit Discotheken-Unternehmern aus Regionen, die nicht unbedingt OPC Kernland sind. Ich hatte mehr gute Gespräche als letztes Jahr.“
Torsten Hülsmann, OPC Cardsystems (Trier)

„Die Resonanz ist überragend. Sehr gutes fachmännisches Publikum.“
Tillmann Heußler, Dono-Brand (Baden-Baden)

„Wir haben viele Führungspositionen aus Discotheken gesprochen. Viel Fachpublikum am Nachmittag. Die Szene, wie sie leibt und lebt.“
Judith Koeppel, Beckers Bester (Nörten Hardenberg)

„Für uns sehr wichtig. Wir stelllen auch nächstes Jahr hier aus.“
Markus Hörr, ADJ (NL-Kerkrade)

„Diese Messe hat sich echt etabliert. Wenn man eine Agentur oder mit Discotheken zu tun hat, dann sollte man sich hier sehen lasen.“
Uli Schulte-Austum, Sky-Music (Emsdetten)